eine musikalische Krimikomödie
im Alten Kesselhaus der Biomalz-Fabrik

präsentiert von:
Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark
www.kms-pm.de  -   t: 033203 / 80 370

unter Leitung von:
Juliane Stephan

Samstag, 4. Mai 2013 – 19.30 Uhr
Sonntag,  5. Mai 2013 – 19.30 Uhr
Mittwoch, 8. Mai 2013 – 19.30 Uhr

Karten für 7 € (ermäßigt 5 €) im Sekretariat
der Kreismusikschule in Kleinmachnow oder
an der Abendkasse erhältlich.

Anke Doepgen – Atelier Kunstfleck
Alte Biomalz-Fabrik, Altes Kontorhaus (Haus 1)
Iserstr. 8-10, 14513 Teltow

Telefon: 0157-72000064,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.atelier-kunstfleck.de

Malerei, Grafik

Datum Uhrzeit Bemerkung
04.05.2013   Werkschau und Künstlergespräch bei Sekt und Orangensaft
04.05.2013 13:00 - 17:00 Uhr „Maltisch für alle“ – Malen und Zeichnen im Atelier für jeden, der Lust dazu hat
05.05.2013   Werkschau und Künstlergespräch bei Sekt und Orangensaft
05.05.2013 10:00 - 17:00 Uhr „Maltisch für alle“ – Malen und Zeichnen im Atelier für jeden, der Lust dazu hat
05.05.2013 14:30 - 15:30 Uhr Vorführung zum Mitmachen „Malen mit Aquarellstiften“
05.05.2013 15:45 - 16:15 Uhr Tanzshow der Tanzschule „Kurrat“ – „Karibik-Flair“

Helma Hörath
Biomalz-Fabrik, Alte Fabrik (Haus 2)
Iserstr. 8-10, 14513 Teltow

Papierwerkstatt – Gemeinschaftsatelier mit der USE (Union Sozialer Einrichtungen in Teltow)
Telefon: 0160-7177421, 033203-22241
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.helmahoerath.de

Papierarbeiten, Marmoriertechniken

Datum Uhrzeit Bemerkung
04.05.2013 13:00 - 14:00 Uhr Vorführung: Marmorieren von Papier
04.05.2013 14:00 - 15:00 Uhr Unter Anleitung Ausprobieren dieser alten Färbetechnik durch Besucher
04.05.2013 15:00 - 16:00 Uhr Vorführung: Aquarellieren von Stadtansichten durch den USE-Künstler Reinhard Wilhelm
04.05.2013 16:00 - 17:00 Uhr Bei einer Tasse Tee: Haikus und Rengas, geschrieben und gelesen von Helma Hörath zu marmorierten Bildern auf Leinwand
05.05.2013 10:00 - 13:00 Uhr Vorführung: Marmorieren von Papier / danach unter Anleitung Ausprobieren dieser alten Färbetechnik durch Besucher
05.05.2013 13:00 - 14:00 Uhr Vorführung Tragbarer Schmuck aus Altpapier
05.05.2013 15:00 - 16:00 Uhr Für Kinder ab 8 Jahren: Herstellung von Lesezeichen und Schmuck-Briefpapier mit Schablonentechnik

teltowerkunstsonntagAm Sonntag 3. November 2013 veranstaltet die Initiative Teltower Kunst-Sonntag, in der Zeit von 11-18:00 Uhr, zum sechsten Mal den Teltower Kunst-Sonntag.

Dazu sind Sie als Besucher herzlich eingeladen. Die Medien bitten wir zusätzlich im Vorfeld diese Veranstaltung anzukündigen. Wir werden an dieser Stelle später nochmals ausführlicher zum bevorstehenden Teltower Kunst-Sonntag eingehen. Möchten Sie bereits jetzt schon mehr Informationen zum Teltower Kunst-Sonntag haben, dann informieren Sie sich bitte hier:

Initiative Teltower Kunst-Sonntag
c./o. Galerie Altstadthof
Dieter Leßnau

Potsdamer Str. 74
14513 Teltow
03328 / 44 77 11
www.atelier-ad-berlin.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

5tksAm Sonntag 4. November 2012 veranstaltet die Initiative Teltower Kunst-Sonntag zum fünften Mal den Teltower Kunst-Sonntag.

Dazu sind Sie als Besucher herzlich eingeladen. Die Medien bitten wir zusätzlich im Vorfeld diese Veranstaltung anzukündigen.

Der Kunst wieder ein Podium

5. Teltower Kunstsonntag am 4. November 2012 in der Alten Biomalz-Fabrik in der Isarstraße 8-10 in Teltow

Der Teltower Kunstsonntag, längst eine beliebte Begegnungstätte für Künstler und Kunstfreunde, öffnet in diesem Jahr am 4. November zum fünften Mal auf dem Betriebsgelände der Alten Biomalz Fabrik seine Pforten. Geboten wird von den Künstlern ein breites Spektrum an Stilen, Farben und Formen. Rund 90 Teilnehmer stellen annähernd 450 Arbeiten aus und stehen für eine Diskussion mit dem Publikum zur Verfügung. Ihre Teilnahme sagten neben regional bekannten Größen der Kunstszene u. a. profilierte Künstler aus Berlin, München, Hamburg, Köln, Celle und Eschwede zu, die international im Gespräch sind, so bereits in St. Petersburg, Tokyo, Paris, New York und London ausgestellt haben. Die Veranstalter freuen sich, dass wieder polnische Maler an dem Kunstereignis teilnehmen. Neben Malern werden Fotografen, Holz- und Steinbildhauer, Keramiker und Videofilmer zu verschiedenen Themen vor Ort sein. Wie bereits bei den vorausgegangenen Teltower Ausstellungen erfolgte weitgehend eine juryfreie Themen- und Werkwahl. Jeder Aussteller hat die Möglichkeit, bis zu fünf Arbeiten vorzustellen. Eine Broschüre mit Foto, Kontaktdaten und jeweiligem Ausstellungsstandort auf dem Biomalz-Gelände informiert über die an dem Kunstsonntag teilnehmenden Künstler.

Unterstützt vom Landkreis Potsdam-Mittelmark, der Geschäftsleitung der Alten Biomalz-Fabrik sowie Lotto als Sponsor, hat Landrat Wolfgang Blasig auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft und Dr. Hinrich Enderlein (brandenburgischer Kulturminister a. D.) die Moderation des Teltower Kunstspektakels über-nommen. In der Vorbereitungsphase standen Dieter Leßnau, dem Inszenator des Kunst-Sonntags, als Kuratorinnen Frau Ingrid Benes und Erika Kleinschmidt sowie weitere 15 ehrenamtliche Personen  aus Teltow zur Seite.

Erwartet werden am fünften Teltower Kunstsonntag zwischen 10 und 17 Uhr viele Gäste. Um dafür gerüstet zu sein, gibt es auf dem Veranstaltungsgelände der Alten Biomalz-Fabrik ausreichend Parkplätze. Für Personen, die nicht gut zu Fuß sind, steht am S-Bahnhof Teltow Stadt am Taxistand ein gesponserter Zubringer-Kleinbus bereit. Weitere Informationen zum Öffentlichen Personen-Nahverkehr sind im Internet unter www.atelier-ad-berlin.de zu finden. Für das leibliche Wohl sorgen zwei Gaststätten im Veranstaltungsbereich.

Die Besucher der Ausstellung zahlen 2 Euro Eintritt.

Manfred Pieske